„Rostocker Abend“ von Lernort Stadion

„Faszination Stadion. Faszination Hansa. Faszination Lernen.“ Nördlichster Standort von „Lernort Stadion“ lud zum Rostocker Abend ins Peter-Weiss-Haus ein und gewährt Einblicke in die pädagogische Arbeit. 

Beim gestrigen Rostocker Abend des „Lernort Ostseestadion“ trafen sich Vertreter aus Politik, Sport und Gesellschaft, um einen tieferen Einblick in die pädagogische Arbeit des bislang nördlichsten Standorts von Lernort Stadion zu bekommen. Seit 2011 können Jugendliche hier Workshops zu Sozialkompetenz, Gewaltprävention und Antidiskriminierung besuchen. Seit September hat die Einrichtung Soziale Bildung e.V. die Trägerschaft des Rostocker Lernorts übernommen.

Bettina Bundszus-Cecere, Leiterin der Abteilung Kinder und Jugend im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Beiratsmitglied des Lernort Stadion e.V., begrüßte gemeinsam mit Christian Hüneburg, Vorstandsmitglied von Hansa Rostock e.V., die rund 70 Gäste. Neben musikalischer Begleitung und Talkrunden mit den Projektverantwortlichen berichtete Frau Bundszus-Cecere vom Besuch der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey in der BildungsArena Eintracht Frankfurt vergangenen Monat. Das bundesweite Projekt Lernort Stadion hat auch im Ministerium überzeugt. „Lernort Stadion ist ein Projekt, dass es Jugendlichen ermöglicht, Freundschaft, Zusammenhalt und Fairplay zu lernen. Werte, die in unserer Gesellschaft, auch aufgrund aktueller Ereignisse, notwendig sind.“, so Bettina Bundszus-Cecere.

Lernort Stadion verknüpft Emotionen und politische Bildung. Christian Hüneburg beschrieb den Lernort daher kurz und passend mit „Faszination Stadion. Faszination Hansa. Faszination Lernen.“

Der „Lernort Ostseestadion“ ist einer von 19 Standorten im bundesweiten Netzwerk des Lernort Stadion e.V., 18 von ihnen werden von der DFL Stiftung gefördert. Seit 2010 unterstützt die DFL Stiftung „Lernort Stadion“ und hat seither bereits über 1,7 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Mehr als 50.000 Jugendliche haben sich in Workshops und Projekttagen mit wichtigen sozialen Kompetenzen und demokratischen Werten auseinandergesetzt.

Eingebettet war der Rostocker Abend in eine dreitägige Methodenwerkstatt, die für die Lernortmitarbeiter im Ostseestadion angeboten wurde. Unter der Überschrift „Medienarbeit in der politischen Bildung“ beschäftigten sie sich mit Formaten und Methoden, die sie an ihren Standorten mit den jugendlichen Teilnehmern einsetzen oder zum Thema machen können. Zweimal jährlich kommen Referentinnen und Referenten sowie Koordinatorinnen und Koordinatoren der Lernorte zusammen, um sich auszutauschen und fortzubilden.

Mehr Informationen zum Projekt "Lernort Stadion" finden Sie hier.

Weitere Posts