Gruppenfoto der Sportband 4a der Schönbergschule

„step kickt!“-Meisterfeier in Freiburger Fußballschule

Die Sportbande 4a der Schönbergschule in Freiburg ist „step kickt!“-Meister 2021. Im Rahmen der Siegerehrung nahm die Schulklasse den Pokal entgegen. Der SC Freiburg ist mit seinen sechs teilnehmenden Klassen „step kickt!“-Clubchampion 2021.

22.833.065 Schritte haben die Schüler*innen der Sportbande 4a bei der zweiten Auflage von „step kickt!“ innerhalb von acht Wochen zurückgelegt und sich damit gegen 71 andere Klassen durchgesetzt. Für ihre Leistung wurde die Klasse zum Abschluss des Programms in der Freiburger Fußballschule geehrt. Hasret Kayikci (Spielerin des SC Freiburg und Unterstützerin des Programms), Franziska Fey (Vorstandsvorsitzende der DFL Stiftung) und Malte Heinemann (Geschäftsführer der Cleven-Stiftung) überreichten der Sportbande 4a den Siegerpokal.

„Mir hat gefallen, dass wir so viel Sport gemacht haben“, sagte ein Schüler der siegreichen Klasse. „Es war schön, dass wir endlich mal wieder was als Klasse zusammen etwas unternommen haben.“

Schüler der Sportbande 4a zeigen stolz ihre Gewinne.
Alle Schüler*innen erhielten auch die "step kickt!"-Ernährungsbroschüre.

Schüler*innen mit sieben Erdumrundungen

Mit digitalen Schrittzählern ausgestattet, traten bundesweit mehr als 1.600 Kinder aus 17 Schulen mit ihren jeweiligen Schulklassen im Wettbewerb gegen andere Klassen an. Um den Wettbewerb fair zu gestalten und auch kleinen Klassen dieselbe Siegchance zu ermöglichen, wurden die gesammelten Schritte mit einer Formel in Scoring-Punkte umgerechnet. Insgesamt kamen etwa 635 Millionen Schritte und 285.801 Kilometer zusammen. Damit umrundeten die Teilnehmenden knapp sieben Mal die Erde.

Auch die Auszeichnung „step kickt!“-Clubchampion 2021 ging in diesem Jahr nach Freiburg. Die Sportbande 4a sowie fünf weitere Freiburger Klassen* sammelten für ihren Club, den SC Freiburg, die meisten Schritte (97.110.141) und ließen so die zehn anderen Proficlubs hinter sich. Beachtlich, denn alleine die sechs Freiburger Klassen umrundeten die Erde fast ein Mal.

Franziska Fey und Malte Heinemann moderierten die Siegerehrung.
Hasret Kayikci trägt ein weiße Sportjacke, steht auf der Tribüne mit dem Rücken zum Feld und spricht in ein Mikrofon
Hasret Kayikci beglückwünschte die Klassen persönlich.

Gesundes und aktives Aufwachsen fördern

Mit „step kickt!“ motivierten die DFL Stiftung und die Cleven-Stiftung gemeinsam mit elf Proficlubs Kinder aus 3. und 4. Klassen, aktiver und gesünder zu leben. Auf der Programm-Website www.step-kickt.de konnten die Kinder, ihre Eltern und die Lehrkräfte die gesammelten Scoring-Punkte der Klasse einsehen sowie Informationen rund um Bewegung und eine ausgewogene Ernährung abrufen. Eine eigens für „step kickt!“ entwickelte Broschüre enthält kindgerechte Informationen zur Ernährung, interaktive Aufgaben und Rezepte.

„step kickt!“ ist ein Projekt der Cleven-Stiftung und der DFL Stiftung in Zusammenarbeit mit der planero GmbH (Projektumsetzer der Cleven-Stiftung) und wird wissenschaftlich begleitet von der Denkfabrik fischimwasser GmbH.

*Freiburger Klassen: 3a und 3 b der Reinhold-Schneider-Schule, 4b und 4d der Pestalozzi Grundschule, 3c und 4 a der Schönbergschule

Fotonachweis: DFL Stiftung/Witters

DFL Stiftung

Weitere Posts