Online-Teamgeist abseits des Platzes

Dass die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus auch die Arbeit und Angebote der bundesweit 23 „Willkommen im Fußball“-Bündnisse vor neue Herausforderungen stellen werden, wurde bei dem Netzwerktreffen des Programms in Berlin am 13. März 2020 deutlich. 

Es war abzusehen, dass die verschiedenen Bündnisangebote sowie der Trainings- und Betreuungsalltag der jungen Geflüchteten auf längere Zeit eingeschränkt werden müssen. Wie können diese Einschränkungen möglichst gering gehalten werden? Wie kann der Teamgeist aufrechterhalten bleiben? Wie können die Beziehungsarbeit und sogar das Training so weit wie möglich weitergeführt werden?

Die gesammelten und unten beschriebenen Tipps und Ressourcen sollen erste Antworten auf diese Fragen geben. Im Vordergrund stehen der (gemeinsame) Sport und der Kontakt zueinander in Zeiten des Social Distancing – mit Hilfe von digitalen Ressourcen. Diese Impulse können auf verschiedene Trainingssituationen mit Kindern und Jugendlichen in unterschiedlichen Sportkontexten übertragen werden. Sie können z.B. Coaches als Materialsammlung dienen oder den Spielerinnen und Spielern für das individuelle Training zu Hause weitergeleitet werden.

Mehrsprachige Informationen zum Coronavirus

Auf der Website der Integrationsbeauftragten werden aktuelle Informationen und Merkblätter zum Coronavirus in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt.

Tipps für die Fitness zu Hause

• ein Zirkeltraining (HIIT), das je nach Leistungsstand der Spielerinnen und Spieler ein-, zwei- oder dreimal durchlaufen werden kann

• die tägliche Sportstunde von ALBA Berlin

• die Sportstunde vom Landessportbund Berlin und dem Rundfunk Berlin-Brandenburg

• eine Liste kostenloser Fitness-Apps

Tipps für das Ballgefühl und neue Tricks

• Der DFB erklärt, wie (neue) Tricks zu Hause geübt und nachgemacht werden können. Vorschlag: Die Spielerinnen und Spieler können sich gegenseitig messen und eine kleine Challenge starten. Natürlich braucht man auch hier den passenden „Videobeweis“ für die anderen Teilnehmenden

• In diesem frei verfügbaren YouTube-Training werden Übungen für das Krafttraining von einem Coach detailliert erklärt. Diese Übungen können ohne Geräte zu Hause nachgemacht werden

• Jeden Tag ab 11 Uhr startet der YouTube-Kanal von „HappyAndFitFitness“ den Fitness-Live-Stream für das Home-Workout

Tipps für Plattformen, die webbasierte Videoanrufe mit dem ganzen Team ermöglichen

Das folgende Tool kann – im Vergleich zu den herkömmlichen Smartphone-Messengern – für Videokonferenzen genutzt werden, bei denen mehrere Teilnehmende gleichzeitig ihr Video teilen. Solche Videoanrufe eignen sich für das gemeinsame Training von zu Hause aus.

jitsi.org: Open Source für Videokonferenzen, kostenlos, keine Registrierung notwendig, Teilnahme erfolgt nur über das Anklicken des generierten Links, ohne weitere Daten eingeben zu müssen

Tipps für die Umsetzung von Bildungsangeboten

Für die digitale Umsetzung von Bildungs- und Beteiligungsangeboten bieten die Toolsammlung von jugend.beteiligen.jetzt oder die Tools und Ansätze von bildung.digital einen guten Überblick, welche Möglichkeiten es hier gibt.

Tipps für das multimediale (Fußball-)Entertainment abseits des Trainings

• Die Webserie „Refugee Eleven“: 11 Spieler aus dem Team „Refugee 11“ treffen auf elf Fußball-Profis und tauschen sich mit ihnen zu Themen wie Asylrecht, Ankommen und Ausbildung aus. Die Produzentin des Formats hat ebenfalls die Web-Videoserie „Im Käfig“ entwickelt, bei der Fußball-Profis über ihren persönlichen Weg sprechen.

• In der Webserie WIR #IMTEAM werden die einzelnen Spielerinnen der deutschen Frauen-National-Elf vorgestellt und bei der WM in Frankreich 2020 begleitet.

• unterhaltsame Podcasts:
o rasenfunk.de: Interviews mit Profi-Fußballern und Hintergrundgeschichten
o Alleine ist schwer: Mats Hummels spricht mit seinem Bruder Jonas (TV-Kommentator) über Fußball und andere Sportarten
o kicker meets DAZN: Die TV-Kommentatoren Alex Schlüter und Benni Zander treffen jede Folge prominente Fußballerinnen und Fußballer

• Die FIFA öffnet ihr Videoarchiv und zeigt legendäre WM-Spiele frei verfügbar auf ihrem YouTube-Kanal

Quarantale: lustige, spannende, teilweise herausfordernde und bildende Challenges, die zu Hause und dezentral mit anderen Personen angetreten werden können

 

„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Weitere Informationen zu „Willkommen im Fußball“ gibt es hier.

mhadamzik

Weitere Posts