Bildungsprojekt „Fußball trifft Kultur“ erhält UEFA Foundation for Children Award 2019

Die UEFA Foundation for Children zeichnet "Fußball trifft Kultur" für den Einsatz für benachteiligte Kinder mit dem UEFA Foundation for Children Award 2019 aus. Das von der gemeinnützigen Organisation LitCam initiierte Projekt wird seit 2012 von der DFL Stiftung gefördert.

Am Mittwoch, dem 14.08.2019, fand die offizielle Preisverleihung im Eintracht Frankfurt Leistungszentrum am Riederwald statt. Eugen Gehlenborg, DFB-Vizepräsident für Sozial- und Gesellschaftspolitik, überreichte den Preis im Auftrag der UEFA und in Gegenwart von Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung, und Olliver Tietz, Geschäftsführer der DFB-Kulturstiftung. In der folgenden Gesprächsrunde zwischen Karin Plötz, Direktorin der LitCam, Anton Schumacher, pädagogischer Leiter des Eintracht Frankfurt Leistungszentrums und Jabez Makanda, A-Junioren-Bundesliga-Spieler bei Eintracht Frankfurt und Projektpate, wurde über die Entwicklung des Projektes gesprochen. Das Leuchtturmprojekt "Fußball trifft Kultur" wird von der DFL Stiftung seit 2012 gefördert.

Seit 2015 belohnt der Preis das Engagement von Wohltätigkeitsstiftungen oder Vereinen, die sich für die Rechte gefährdeter Kinder einsetzen. Die UEFA-Mitgliedsverbände können Vorschläge für auszuzeichnende Projekte einreichen. Der DFB entschied sich in diesem Jahr für "Fußball trifft Kultur". Der Preis ist mit einer Förderung von 45.500 Euro verbunden.

"Dass unser Engagement nun auch von Seiten der UEFA auf diese Weise gewürdigt wird, ist natürlich eine tolle Sache und eine große Motivation für uns. Besonders glücklich macht mich, dass wir dank des Preisgeldes das "Fußball trifft Kultur"-Projekt u. a. ein Frankfurter und ein Bochumer FtK-Projekt weiter durchführen können.“ (Karin Plötz, Direktorin der LitCam)

LITCAM – Frankfurt Book Fair Literacy Campaign ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die sich für Bildungsgerechtigkeit und Integration einsetzt. Sie wurde 2006 auf der Frankfurter Buchmesse initiiert. Ziel ist es, durch die Vermittlung von Grundkompetenzen sowie den Umgang mit digitalen Medien Menschen die Möglichkeit zu geben, ihre Herausforderungen im Leben erfolgreich zu meistern.

Mehr Information zur LITCAM gibt's hier.

„Fußball trifft Kultur“ (FTK) wurde 2007 von der gemeinnützigen Organisation LitCam ins Leben gerufen und verfolgt das Ziel, förderungsbedürftigen Kindern (durch Sprach- und Bewegungsförderung bis hin zur Stärkung der sozialen Kompetenzen) die Chance auf eine bessere Bildung zu ermöglichen. Zusammen mit lokalen Förderern und seit 2012 mit der DFL Stiftung als bundesweitem Partner wird das Projekt an zahlreichen Standorten durchgeführt.

Weitere Informationen zu "Fußball trifft Kultur" findet Ihr hier.

mhadamzik

Weitere Posts