Uneingeschränktes Stadionerlebnis für Fans mit SehBehinderung

Heute findet der Sehbehindertentag 2019 statt. Es handelt sich dabei um einen jährlichen Aktionstag, der 1998 durch den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. und seine Mitgliedseinrichtungen eingeführt wurde. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Licht und Beleuchtung“.

Erst kürzlich haben die DFL Stiftung und das Projekt T_OHR  mit einem gemeinsamen Stand auf der diesjährigen „Sight City“ in Frankfurt am Main auf Initiativen für mehr Teilhabe für blinde und seheingeschränkte Menschen aufmerksam gemacht. Die „Sight City“ ist die größte internationale Fachmesse für Blinden- und Sehbehinderten-Hilfsmittel. T_OHR sensibilisierte die Besucher für Blindenreportage im Allgemeinen, die DFL Stiftung stellte ihren Bundesliga-Reiseführer barrierefrei-ins-stadion.de zum barrierefreien Besuch der Stadien der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga vor.

T_OHR ist die Kurzbezeichnung für das Zentrum für Sehbehinderten- und Blindenreportage in Gesellschaft und Sport. Das im Jahr 2018 gestartete Projekt wird von der DFL Stiftung und der Aktion Mensch gefördert. In der Bundesliga und 2. Bundesliga wird seit der Saison 2018/19 in jedem Stadion eine Blindenreportage angeboten. Durch die jährlichen Schulungen der Reporter durch die DFL, bei denen T_OHR unterstützend tätig ist, sollen die Standards weiter verinnerlicht werden, um die Reportagen stetig weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen zum Bundesliga-Reiseführer bekommt Ihr auf unter www.barrierefrei-ins-stadion.de.

Weitere Posts