Berufsorientierungskurs für Geflüchtete gestartet

In Deutschland ankommen, Anschluss finden, die Sprache lernen und eine feste Arbeit finden. Im Rahmen von „Willkommen im Fußball“ unterstützt der SV Darmstadt 98 Geflüchtete bei diesem Vorhaben. 

Viele der geflüchteten Menschen stehen vor der Herausforderung eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle zu finden. Eine Aufgabe, die nicht einfach ist und bei der gezielte Hilfe und Unterstützung oftmals zum entscheidenden Faktor werden können.

Unter der sozialen Dachmarke „Im Zeichen der Lilie“ und im Rahmen von „Willkommen im Fußball“ schlägt der SV 98 neue Wege ein und trägt mit einem eigens kreierten Berufsorientierungskurs zu einem gelingenden Integrationsprozess bei. Zehn junge Männer im Alter zwischen 18 und 26 Jahren nehmen an dem 12-wöchigen Orientierungskurs teil.

Michell Tripscha, freiberuflicher Trainer für Persönlichkeitsentwicklung und Initiator des „Visions Trainings“, leitet den 12-wöchigen Kurs und vermittelt den Teilnehmern wichtige Tipps und Tools für einen sinnvollen und erfüllenden Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt. Das neue Programm startete am 1. September mit einem Sport- und Theorieteil. Morgens wurde gekickt, mittags die ersten Inhalte besprochen und Brücken aus dem Sport in die Arbeitswelt geschlagen.

„Als Trainer für Persönlichkeitsentwicklung ist es mir wichtig, den Teilnehmern einen Raum zu öffnen, in dem sie sich authentisch erfahren können. Ich glaube daran, dass jeder einen Beruf auswählen kann, in dem er sich wohl fühlt und Leistung bringen kann. Die Teilnehmer haben einen starken Start hingelegt und es macht Spaß, gemeinsam mit ihnen zu arbeiten. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Lilien.“, so Michell Tripscha.

Nach Stärkung der eigenen Potenziale und Ausarbeitung der eigenen Wünsche und Ziele, geht es neben Basiswissen über den deutschen Arbeitsmarkt auch um praktische Erfahrungen und Werkzeuge. Neben zwei Unternehmensbesuchen steht die Bearbeitung von Lebensläufen und Anschreiben auf dem Kursprogramm. Am Ende sollen die Teilnehmer optimal für den Arbeitsmarkt und einen Bewerbungsprozess gerüstet sein.

Mehr Informationen zu „Willkommen im Fußball“ finden Sie hier.

Weitere Posts