Irgendwas mit Sport: Sport- und Fitnesskaufleute

In der Videoreihe „Irgendwas mit Sport…?“ von „Willkommen im Fußball“ berichtet Nazir von seinem Beruf als Sport- und Fitnesskaufmann und der dazugehörigen dualen Ausbildung.

Nazir arbeitet als Sport- und Fitnesskaufmann beim Landessportbund Berlin. In der Videoreihe „Irgendwas mit Sport…?“ von „Willkommen im Fußball“ berichtet er von der dualen Ausbildung, den typischen Aufgaben im Beruf und seiner Leidenschaft dem Profi-Radsport.

Dieses Video und weitere spannende Filme und Berufe aus dem Sport gibt es hier.

In einem Steckbrief haben wir die wichtigsten Informationen zum Beruf der Sport- und Fitnesskaufleute sowie der dazugehörigen Ausbildung zusammengefasst: Zum Steckbrief.

Das Dokument wurde in der „Einfachen Sprache“ geschrieben und beantwortet die folgenden Fragen:

  • - Was hat der Beruf mit Sport zu tun?
  • - Welche Voraussetzungen gibt es für die Ausbildung?
  • - Welche Inhalte lernt man in der Ausbildung?
  • - Wie sieht die Arbeit von Sport- und Fitnesskaufleuten nach der Ausbildung aus?
  • - Welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten gibt es?


„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Weitere Informationen zu „Willkommen im Fußball“ gibt es
hier.

Bild: DKJS/ánimofilm

mhadamzik

Weitere Posts