DFL Stiftung unterstützt Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose

Das traditionelle Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose der Stiftung "helfen helfen" von Bernd Reisig ging in diesem Jahr in die 8. Auflage. Neben einem echten Weihnachtsessen konnten sich die hilfsbedürftigen Gäste über einen Geschenkbeutel der DFL Stiftung freuen.

Der weihnachtlich geschmückte Ratskeller am Frankfurter Römer bot auch in diesem Jahr wieder Platz für über 600 Obdachlose. Bedient von Prominenten aus Politik, Fernsehen, Wirtschaft und Kultur genossen die anwesenden Gäste ein echtes Weihnachtsessen - Gänsebraten mit Klößen und Rotkraut. „Zum achten Mal laden wir Obdachlose zu unserem Weihnachtsgans-Essen in den Römer ein. Es ist für uns alle eine große Freude, dass wir dieses Fest für die hilfsbedürftigen Menschen organisieren können“, sagte Bernd Reisig. 

Aufgrund des großen Andrangs wurde das Essen erneut in zwei Schichten serviert, und die Gäste konnten zwischen zwei Terminen am Abend wählen. Sichtlich dankbar und zufrieden mit dem servierten Essen erwartete die Gäste am Ausgang noch ein besonderes Geschenk der DFL Stiftung. Ein Stoffbeutel gefüllt mit einer Decke, einem Schal, einem Christstollen und einigen Hygieneartikeln wie Zahnpasta, Zahncreme und Seife. Die DFL Stiftung unterstützt diese Veranstaltung nun schon seit mehreren Jahren und möchte so einen kleinen Beitrag für die hilfsbedürftigen Menschen der Stadt Frankfurt leisten.

Die Geschenke der DFL Stiftung.
Eintracht-Legende Karl-Heinz "Charly" Körbel war einer der Prominenten, die das Essen servierten.
Der festliche gedeckte Ratskeller.

Fotonachweis: A2Bildagentur/Hartenfelser

Victor Havlik

Weitere Posts