DFL Stiftung ist neuer Kooperationspartner der Eintracht Frankfurt Pausenliga

Mit dem Schulprojekt "Pausenliga" können Eintracht Frankfurt und die DFL Stiftung ihr gemeinsames Ziel, Kinder und Jugendliche nachhaltig in Bewegung zu bringen, nun auch gemeinsam verfolgen.

Das vergangene Bundesliga-Heimspiel der Eintracht gegen den FC Schalke 04 wurde genutzt, um die DFL Stiftung als neuen Kooperationspartner für das in der Saison 2007/2008 ins Leben gerufene Projekt vorzustellen. Zum Startschuss der gemeinsamen Kooperation, durften zudem elf Kinder der Eintracht Frankfurt Pausenliga Hand in Hand mit den Eintracht-Profis das Spielfeld als Einlaufkinder betreten.

„Neben dem Sportlichen spielt bei Eintracht Frankfurt auch die gesellschaftliche Verantwortung eine große Rolle“, erklärt Eintracht-Präsident Peter Fischer und fügt hinzu: „Die Förderung und Ausbildung junger Menschen nicht nur in sportlicher, sondern auch in menschlicher und sozialer Hinsicht, sind bei Eintracht Frankfurt alltäglich gelebte Realität. So tragen auch unsere Schulprojekte einen Teil dazu bei. Wir freuen uns sehr, dass wir die DFL Stiftung als Kooperationspartner für unsere Pausenliga gewinnen konnten.“

„Mit der Pausenliga wird nicht nur ein zusätzliches Sportangebot geschaffen. In diesem Projekt werden gesellschaftliche und soziale Kompetenzen vermittelt und Kinder und Jugendliche erhalten eine Chance auf ein gesundes und aktives Aufwachsen. Ich freue mich sehr, dass wir dieses Ziel der DFL Stiftung nun auch in diesem Projekt gemeinsam mit Eintracht Frankfurt verfolgen werden“ so Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung.

Weitere Posts