Eintracht-Profi Hinteregger ist offizieller Pate der „Pausenliga“

Eine große Überraschung gab es in der Turnhalle der Zentgrafenschule in Frankfurt am Main: Eintracht-Fußballprofi und Publikumsliebling Martin Hinteregger war zu Besuch in der Eintracht Frankfurt Pausenliga und wurde den Kindern als offizieller Pate vorgestellt. DFL Stiftung unterstützt das Projekt ein weiteres Jahr. 

Nachdem sich die Schulklassen vor Spielbeginn mit den Trainern der Eintracht Frankfurt Pausenliga am Mittelkreis zum traditionellen Fairnessritual aufgestellt hatten, kam für die Kids völlig überraschend Martin Hinteregger dazu. Die Kinder erkannten „Hinti“ sofort und begrüßten ihn mit leuchtenden Augen. „Ich bin gegen Düsseldorf mit dir eingelaufen“, so eine Schülerin, die es kaum fassen konnte, nur kurze Zeit später ihr Idol an ihrer Schule zu sehen.

Und Martin Hinteregger hatte sichtlich Spaß am Pausenliga-Spiel und wollte am liebsten direkt mitmischen. „Wenn ich sehe, was für ein tolles Spiel die Kids spielen und mit welcher Begeisterung sie dabei sind, würde ich am liebsten selbst mitspielen“, so der Eintracht-Verteidiger. Das dies jedoch unfair den anderen Mannschaften gegenüber gewesen wäre, schlüpfte er in die Schiedsrichterrolle und überwachte die Spielregeln mit Adleraugen.

Bei einem Besuch im Sportleistungszentrum am Riederwald suchte „Hinti“ nach einer Möglichkeit, sich im Kinderbereich zu engagieren und war sofort begeistert von der Idee, das Schulprojekt als Pate zu unterstützen. „Ich wollte etwas Gutes tun und den Kids etwas geben. Es ist so schön zu sehen, wenn die Kinder mit Spaß und Freude an der Bewegung dabei sind. Und es erfüllt mich mit Stolz, ihre leuchtenden Kinderaugen zu sehen“, so der Österreicher. 

Eintracht Frankfurt Pausenliga
Das Schulprojekt wurde 2008 von Eintracht Frankfurt ins Leben gerufen und wird seit 2017 von der DFL Stiftung gefördert. Die DFL Stiftung hat auch für die Saison 2019/20 ihre Unterstützung zugesagt. Stefan Kiefer, Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung, begrüßt die weitere Zusammenarbeit: „Kinder und Jugendliche leiden zunehmend an den Folgen unzureichender Bewegung. Um diesem Trend Einhalt zu gebieten, setzt sich die DFL Stiftung im Verbund mit den Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga für die gesunde und positive Entwicklung junger Menschen ein. Die Eintracht Frankfurt Pausenliga bringt ganze Schulkassen nachhaltig in Bewegung und ist daher ein Paradebeispiel für dieses Engagement."

Ziel ist es, Spielspaß mit gesunder Bewegungsförderung zu verbinden und damit einen wichtigen Beitrag für die Vernetzung von Schul- und Vereinssport zu leisten. Darüber hinaus werden gesellschaftliche und soziale Kompetenzen vermittelt, und die Kinder erhalten eine Chance auf ein gesundes und aktives Aufwachsen. An zehn Standorten wird ein schulinterner Ligabetrieb in den dritten und vierten Klassenstufen mit halbjährlich wechselnden Ballspielen durchgeführt. 

Weitere Informationen zur Frankfurter Pausenliga findet ihr hier.

Foto- und Textnachweis: Eintracht Frankfurt

mhadamzik

Weitere Posts