Neuer Kurzfilm mit Johannes Floors

In einem neuen Kurzfilm der DFL Stiftung erzählt der 23-jährige Paralympicssieger und Weltmeister Johannes Floors von seiner beeindruckenden Geschichte mit Höhen und Tiefen. Johannes Floors kam 1995 mit einem Fibula-Gendefekt auf die Welt. Mit 16 Jahren stand er vor der wichtigsten Entscheidung seines Lebens: ein Leben lang im Rollstuhl sitzen oder sich beide Beine amputieren lassen. Wie er sich entschied und wie es mit ihm sportlich weiterging, zeigt der emotionale Kurzfilm über die beeindruckende Geschichte des jungen Ausnahmeathleten.