16. Erinnerungstag im deutschen Fußball

Am 27. Januar 2020 jährt sich zum 75. Mal der Tag, an dem die Überlebenden im Konzentrationslager Auschwitz aus ihrer Gefangenschaft befreit wurden.

„!Nie wieder“, diese Botschaft der Überlebenden des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau, haben Fußballfreunde aufgegriffen und am 27. Januar 2004, dem 59. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz, den „Erinnerungstag im deutschen Fußball“ ins Leben gerufen.

Mit Aktionen und Veranstaltungen rund um diesen Tag sowie den 19. und 20. Spieltag der Saison 19/20 gedenkt der deutsche Profifußball – gemeinsam mit seinen Fans – aller Menschen, die durch die Nazi-Diktatur und deren Folgen unmittelbar betroffen waren und setzt damit ein aktives und unübersehbares Zeichen gegen den alltäglichen und aktuellen Rassismus, die Fremdenfeindlichkeit und den Antisemitismus.

You must Login to Our site to register this event!