Irgendwas mit Sport…? – „Willkommen im Fußball“ stellt Berufe im Sport vor

In der Videoreihe „Irgendwas mit Sport…?“ von „Willkommen im Fußball“ berichten sechs Geflüchtete von ihrer Ausbildung, ihrem Studium oder dem Berufsalltag im Sport.

Was haben Gärtner*innen im Garten- und Landschaftsbau, Sozialarbeiter*innen, Sport- und Fitnesskaufleute, Erzieher*innen sowie Sport- und Gymnastiklehrer*innen gemeinsam? Ihr Beruf hat „irgendetwas mit Sport“ zu tun. Diese Berufsfelder stellen sechs Geflüchtete in der Videoreihe „Irgendwas mit Sport…?“ des Programms „Willkommen im Fußball“ näher vor.

Sportberufe im Porträt

Die Protagonist*innen sprechen über ihren Job, die Ausbildung oder das Studium in einem der oben genannten Berufsfelder und erklären, welche Rolle der Sport dabei spielt. Sie berichten von ihrem Berufsalltag, reden über die Herausforderungen ihrer Arbeit oder der Ausbildung und erzählen, was für sie das Besondere an ihrem Beruf bzw. der Ausbildung ist.

Die Videos beschreiben am Beispiel der porträtierten Personen, in welchen Arbeitsfeldern und mit welchen Zielgruppen man in den entsprechenden Jobs arbeiten kann, wie lange die Ausbildung oder das Studium dauert und welche Inhalte man z.B. in der Berufsschule oder an der Hochschule dafür lernt. Die Videos geben ebenfalls Informationen zu den Gehältern während und nach der Ausbildung.

Diese Porträts der Sportberufe werden durch sechs Steckbriefe in Einfacher Sprache komplettiert. Sie beschreiben die verschiedenen Berufe im Detail, erklären, welche Voraussetzungen für die Ausbildung oder das Studium notwendig sind, welche Ausbildungsinhalte erlernt werden, wie die Berufspraxis aussieht und welche finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten es gibt.

Alle Videos der Videoreihe gibt es hier zu sehen. Die Steckbriefe zu den einzelnen Berufen sind unter den Videos verlinkt und können ebenfalls hier angesehen werden.

Videokonferenzen zu Sportberufen

Für alle interessierten Menschen mit Fluchtgeschichte bietet das Programm „Willkommen im Fußball“ im April 2021 drei Videokonferenzen an. In diesen Veranstaltungen stellt das Programm unterschiedliche Berufe im Sport vor und informiert über die verschiedenen Bildungswege in Deutschland.

In jedem Termin berichten Menschen mit eigener Fluchtgeschichte von ihrer Ausbildung, was ihnen daran gefällt, wie sie ihren Ausbildungsweg meistern und geben ihre Tipps an andere Interessierte weiter.

An den Videokonferenzen nehmen ebenfalls Expert*innen aus der Berufsberatung teil, die einen Einblick zu den unterschiedlichen Unterstützungsmöglichkeiten während der Ausbildung geben.

Alle Interessierten können sich hier anmelden. Die Veranstaltungen haben die folgenden Schwerpunkte:

  • 14.04.2021 (Berufe im Sport: schulische Ausbildung)
  • 21.04.2021 (Berufe im Sport: duale Ausbildung)
  • 28.04.2021 (Berufe im Sport: Studium)


„Willkommen im Fußball“ ist ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, initiiert und gefördert von der DFL Stiftung und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration. Weitere Informationen zu „Willkommen im Fußball“ gibt es
hier.

Bild: DKJS/ánimofilm

mhadamzik

Weitere Posts