Ausschreibung "Gesund und aktiv"

Bitte beachten, dass die Bewerbungsfrist für die Projektausschreibung "GESUND UND AKTIV" abgelaufen ist, weshalb eine Antragsstellung in diesem Rahmen nicht mehr möglich ist. 

 

Was fördern wir?

Mit der Ausschreibung "GESUND UND AKTIV" wollen wir Projekte mit und ohne Fußballbezug, die Zugang zu Sport, Spiel und Bewegung ermöglichen, unterstützen. Ergänzt werden können diese durch weitere Aspekte eines gesunden Aufwachsens. Wir fördern neu konzipierte Projekte oder Ansätze, die langfristig und nachhaltig angelegt sind oder bestehende Projekte, die erweitert werden. 

Wer soll profitieren? 

Junge Menschen mit und ohne Behinderung zwischen drei und 14 Jahren.

In welchem Zeitraum fördern wir?

Das Vorhaben muss bis spätestens 30. Juni 2020 starten.

Welche Kosten übernehmen wir? 

Wir werden bis zu 10.000 € pro Projekt für projektbezogene Personalkosten, Honorare für Übungsleiter/Betreuungspersonal/etc. und Sachkosten ausschütten.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen wie z.B.  Sportvereine und -verbände, Stiftungen, NGO‘s, kommunale Träger und viele mehr. Einzige Voraussetzung ist, dass der Sitz der Organisation in Deutschland liegt.

Was wir nicht unterstützen?

Im Rahmen dieser Ausschreibung unterstützen wir keine einzelnen Aktionstage ohne ein langfristig angelegtes Konzept, Baukosten, Anschaffung von Sportgeräten oder leistungsorientierte Sportförderung. Der Regelbetrieb, Trainingslager oder Wettkampffahrten von Sportvereinen fallen ebenfalls hierunter.

Wer entscheidet?

Magdalena Neuner ist die erfolgreichste Biathletin aller Zeiten. Für ihre Leistungen wurde die Doppelolympiasiegerin drei Mal als Deutschlands Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Nach 34 Einzelsiegen im Weltcup und 12 Weltmeistertiteln beendete die Garmisch-Partenkirchenerin 2012 ihre sportliche Karriere. Als Kuratorin der DFL Stiftung setzt sie sich für ein gesundes und aktives Aufwachsen ein. 

2008 wurde Matthias Steiner Europameister und Olympiasieger im Gewichtheben in der Gewichtsklasse Superschwergewicht. Außerdem ist der gebürtige Wiener Deutscher Meister und Weltmeister. 2013 beendete Matthias Steiner seine Profikarriere. Als Unternehmer in der Fitness- und Ernährungsbranche, Buchautor, Vortragsredner und Kurator der DFL Stiftung nutzt er seine Vorbildfunktion und setzt sich für Kinder und Jugendliche und deren gesundes Aufwachsen ein. 

Prof. Dr. Dr. Stefan Schneider arbeitet am Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln. Für seine Habilitationsschrift zur Auswirkung körperlicher Aktivität auf neurokognitive und neuroaffektive Prozesse wurde Stefan Schneider mit dem Wissenschaftspreis des Deutschen Olympischen Sportbundes ausgezeichnet.

Stefan Kiefer ist seit November 2014 Vorstandsvorsitzender der DFL Stiftung. Zuvor war er als Geschäftsführer Kirche und Sport für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) tätig. Im Nebenamt verantwortete er bei Hannover 96 das Volunteer- und Servicemanagement.

Wann wird entschieden?

Die eingehenden Anträge werden bis Anfang Dezember bearbeitet, anschließend gesichtet und der Jury zur finalen Entscheidung vorgelegt. Die Jury-Sitzung wird am 6. Februar 2020 stattfinden, das Ergebnis im Nachgang direkt kommuniziert. Jede/r von Euch wird eine Benachrichtigung erhalten, sodass wir Euch bitten, von einer vorzeitigen Nachfrage abzusehen. 

Ansprechpartner der DFL Stiftung

Projektmanager

Hintergründe

Die Mehrheit der Kinder und Jugendlichen in Deutschland leidet zunehmend unter Bewegungsmangel. Gerade einmal 27,5 % Prozent der Kinder und Jugendlichen erreichen die Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von 60 Minuten täglich. Die körperlichen Folgen wie motorische Defizite, Übergewicht oder Rückenprobleme haben langfristige Auswirkungen, die sich im Laufe des Lebens bemerkbar machen. Zusätzlich ist erkennbar, dass die Konzentration und Lernfähigkeit bei Kindern, die sich wenig bewegen, geringer als bei sportlich aktiven ist.

Regelmäßige Bewegung ist somit eine der Grundvoraussetzungen für eine gute Entwicklung. Zahlreiche Studien belegen die positiven Effekte von Bewegung auf die körperliche, geistige und seelische Entwicklung von jungen Menschen.

Aus den genannten Gründen setzen wir uns dafür ein, dass alle Kinder und Jugendlichen in Deutschland eine Chance auf ein gesundes und aktives Aufwachsen haben. Wir unterstützen bundesweit Projekte und Initiativen, die junge Menschen nachhaltig in Bewegung bringen.